Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Wie läuft eine Bioresonanztherapie ab?

  • Wie läuft eine Bioresonanztherapie ab?

  • 1. Untersuchung
    Die Sitzung beginnt mit einem Erstgespräch, bei welchem alle Symptome und deren Ursachen ermittelt werden.
  • 2. Ergebnisse getestet…
    Nach dem Gespräch erfolgt die Testung. Das Bioresonanzgerät wird mittels Elektroden auf der Haut mit dem Klienten verbunden und eventuelle Frequenzabweichungen ermittelt. Dies erfolgt über einen Vergleich mit Sollwerten aus einer Datenbank mit über 8000 gespeicherten Substanzschwingungen.
  • 3. Therapie
    Dabei werden die ermittelten disharmonischen Schwingungen in harmonische zurückverwandelt. Das heißt, dass die falsch schwingenden Zellen mit Hilfe des Bioresonanzgerätes an das richtige Frequenzmuster erinnert werden. Der Körper wird so in die Lage versetzt sich wieder selbst zu regenerieren.
    Sie müssen dabei nichts tun – einfach zurücklehnen und 30 Minuten entspannen.

  • 4. Dauer:
  • Die erste Sitzung dauert ca. 90 Minuten Diese beinhaltet das Erstgespräch und die erste Therapie. In den meisten Fällen ist bereits direkt im Anschluss eine Verbesserung spürbar.
  • Die Folgebehandlungen dauern jeweils ca. 60 Minuten . Zu Beginn werden die Veränderungen zur vergangenen Sitzung besprochen. Danach folgt eine Testung, um die Therapie dem aktuellen Zustand anzupassen.
  • Insgesamt sind je nach Thema 3-6 Sitzungen notwendig
  • Der Abstand zwischen den Sitzungen richtet sich individuell nach den Ursachen und kann zwischen einer und vier Wochen liegen
  • Im Zentrum der Therapie steht das Bioresonanzgerät. Es soll Schwingungen auf den menschlichen Körper übertragen und dabei Informationen ändern.
  • Wichtig ist auch, in welchem Abstand man zur Bioresonanztherapie kommen sollte, üblicherweise alle 3-4 Wochen, abhängig von der Thermatik.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.